Freigabe für den KOS-Datenaustausch § 301 XML jetzt auch für die DRV

Das Datenaustauschverfahren für Rehabilitationskliniken wurde neu entwickelt und basiert auf dem XML-Format. Ein gemeinsames und einheitliches Verfahren zwischen Leistungserbringern und der Deutschen Rentenversicherung wurde geschaffen, um Aufnahme-/Entlassungsmitteilungen, Rechnungen und Entlassungsberichte und vieles mehr direkt online zu übermitteln - ohne Papier.

KOS unterstützt die direkte Kommunikation mit den Rentenversicherungsträgern über das XML-Verfahren gemäß § 301 Abs. 4 SGB V.

  • Direkter Austausch mit den Versicherungsträgern
  • Dateianhänge einfach über das XML-Verfahren versenden
  • Nachrichten bei Bedarf auch einzeln verschicken

Für die Umsetzung ist die Anmeldung bei der führenden Rentenversicherung erforderlich. Bei der Anmeldung kann ausgewählt werden, ob die Nachrichten komprimiert werden sollen. KOS unterstützt beide Varianten: komprimiert und unkomprimiert.

Mehr Informationen zur Anmeldung finden sich im nachfolgenden Link. "Schlüsselsysteme in der Übersicht" > "Reha § 301 (XML)".

Mit dem neuen Verfahren ist ein separater Kommunikationsserver eines weiteren Unternehmens nicht mehr erforderlich.

Der direkte Datenaustausch § 301 SGB V ist fester Bestandteil von KOS und voll integriert. Mit KOS profitieren Sie von einer durchgängigen Lösung für alle Fachbereiche.

Zur Deutschen Renterversicherung